Smartsteuer – Steuererklärung online

[Werbung] Datenschutz

Von Brands you love aus konnten wir mit der smartsteuer GmbH online unsere Steuererklärung machen, die fast jeder so gern aufschiebt. Auch ich schiebe sie gern vor mir her. Wenn die Steuererklärung unsere Urlaubskasse nicht aufbessern würde, würde ich sie wahrscheinlich erst irgendwann bei Weitem nach unserem Jahresurlaub machen. 😉
Die Handhabung ist recht einfach. Ich brauchte mich nur durch die einzelnen Menüpunkte klicken und bekomme auch Informationen, wenn ich auf die Hinweise hinter der jeweiligen Zeile gehe. Hier erhalte ich gute Tipps. Eine Sache, die ich für Laien mit ein wenig Kenntnissen absolut ok finde.

Aber die erste Überraschung war schon, dass ich den männlichen Ehepartner zwingend als Erstes eingeben musste. Warum? Ist die Reihenfolge nicht egal? Sind wir nicht mittlerweile in einer Gesellschaft, wo sogar die Männer auch mit den Kindern zu Hause bleiben und Haus und Hof hüten? Schließlich bin ich bei uns sogar die Besserverdienende.

Die Steuererklärung konnte aber nicht abgegeben werden, da bei den richtig eingegebenen Daten, die Seite es aber als falsch oder unvollständig empfand. Die anfallenden Kosten bei Abgabe der Steuererklärung an das Finanzamt finde ich überteuert, da man keine Kosten für CDs etc benötigt – es ist eine reine Online-Plattform. Meine CD kostet nicht mal 20 € und ich finde sie benutzerfreundlicher. Gut, ich bin diese auch seit Jahren gewohnt.
Bei dem jetzigen Stand mit der smartsteuer GmbH hatte ich sogar 200 € weniger als mit meinem bisherigen Steuerprogramm. Aus diesen Gründen werde ich weiterhin meine Steuererklärung wie gehabt händeln.

Der einzige Vorteil für mich über die  smartsteuer GmbH ist, dass ich keine CD benötige und der Zugriff auf meine Daten somit ortsunabhängig ist.
Somit kann die Steuererklärung an jedem beliebigen Ort mit Internetzugang und einem PC/Smartphone/Tablet getätigt werden. Die Registrierung selbst ist kostenlos. Nur für den Fall, dass ich eben diese Erklärung abgeben möchte, fallen Kosten an. Somit ist diese Lösung für all diejenigen gut geeignet, die durch Arbeit im Büro und/oder zu Hause keinen festen PC zur Verfügung haben. Dadurch sind diejenigen sehr flexibel

Bei meiner bisherigen Wahl und auch bei der smartsteuer GmbH werden je nach Auswahl die benötigten Felder angezeigt, ebenso Hilfestellungen, Informationen und Tipps gegeben. Die Daten aus den Vorjahren werden übernommen, wenn der Benutzer sich logischerweise für ein System entscheidet. Auch wird im Anschluss eine Plausibilitätsprüfung durchgeführt. Die Abgabe ist bei beiden Anbietern elektronisch möglich.

Die Seite der  smartsteuer GmbH ist benutzerfreundlich, bietet viele Hilfestellungen und kann auf jeden Fall einen ersten Überblick über die eventuelle Rückerstattung in Erfahrung bringen. Ebenso können Laien hier durch die Schritt-für-Schritt Dokumentation der Daten sich vorab einen Überblick verschaffen. Wer aber so gar keine Ahnung davon hat und sich auch nicht mit den Steuern auseinandersetzen möchte, sollte sich lieber Hilfe bei jemanden holen, der sich damit auskennt.

Urheberrecht:

Alle von mir dargestellten Bilder in diesem Blog sind mein Eigentum (§ 7 UrhG)  dürfen nicht kopiert, übernommen oder anderweitig genutzt werden. Dies steht allein dem Urheber zu (§ 15 Abs. 2).
Die Verwendung und Vervielfältigung ohne meine Zustimmung kann zu rechtlichen Konsequenzen führen. Für Bilder, die mir freundlicherweise von den Firmen zur Verfügung gestellt wurden, gilt das Urheberrecht der jeweiligen Firmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.