CSD – Freiburg, 2019 – Betty BBQ

Bildquelle: ©Ella Ehmann

Don`t be quiet – be riot war dieses Jahr das Motto des CSD Freiburg und erinnerte hiermit an das 50-jährige Jubiläum des sogenannten Stonewall-Aufstand. Jedes Jahr ist Betty BBQ eine hauptberufliche Drag Queen welche sich für offene und tolerante Lebensweisen einsetzt, selbstverständlich mit am Start 🙂

Für mich ist es aus vielen verschiedenen Gründen immer sehr wichtig diesen Tag gemeinsam mit Betty BBQ zu verbringen, war doch dieser Tag vor Jahren einst eine erfolgreiche Konfrontationstherapie für mich. Es gab eine Zeit da schwere Depressionen mich quälten und ich flüchtete mich ganz tief in mich zurück und war schwer mit Ängsten beladen, dies ging soweit das ich meine Wohnung kaum mehr verlassen hatte.

Entweder ich gehe unter dachte ich zum damaligen Zeitpunkt oder aber ich stürze mich in die Menge. Zu dieser Zeit sah ich auf Facebook: Betty BBQ und mir gefiel was ich sah. Eine Person welche den Mund aufmacht! Nicht schweigt bei Ungerechtigkeiten und hierdurch auch oft kritisiert wird, was sie aber nicht davon abhält weiterhin zu Ungerechtigkeiten, Intoleranz oder sonstiges eindeutig Stellung zu beziehen. Damals kam der Aufruf: Wer ist beim diesjährigen CSD mit Betty BBQ dabei und ich sagte spontan zu. Ich gebe zu in der Thematik round about CSD war ich damals ganz und gar nicht firm. Inzwischen hat sich dies geändert, aber auch ich war schon immer der Meinung das Liebe generell nicht geschlechtsspezifisch einzuordnen ist, Liebe empfinde ich persönlich als geschlechtsneutral. Vereinfacht ausgedrückt: Ein jeder Mensch darf lieben was, wie und wen er möchte ohne sich hierfür rechtfertigen zu müssen ! und durch meine Beteiligung am CSD möchte ich dies zum Ausdruck bringen 🙂

Betty, wie immer habe ich mich bei Dir in Deiner Umgebung, treuen Fans, auch viele neue welche hinzukamen ganz dolle wohlgefühlt, Herzlichen Dank für immer wieder diesen tollen Tag 🙂

Wer ist Betty BBQ ?

Betty BBQ ist unter anderem die prominenteste Drag Queen Süddeutschlands, inoffizielle Schorlekönigin, Mutti Freiburgs, Veranstalterin von City- und Kneipentouren, Organisatorin unvergesslicher Junggesellenabschiede, Werbeikone für Schwarzwälder Schnäpsle & mehr und natürlich eine richtige Partyqueen. Kurzum: Freiburgs lebendige Sehenswürdigkeit. Sie besticht nicht nur mit einem großen Herz und vollen Lippen, sondern auch mit Charisma und Witz. Freiburgs Grande Dame des Showgeschäfts ist nicht nur eine feste Größe in der Schwarzwaldmetropole, sondern auch das schillernde Sternchen eines jeden Society Events.

Mauern durchbrechen – für eine bunte Heimat, ist die Botschaft von Betty BBQ mit Ihrem Slogan: Heimat ist nicht nur schwarz – sondern weiß, für die Politparade des diesjährigen CSD  und unterstützt wird sie hierbei von einem tollen Team sowie Ihren zahlreichen Fans. Für dieses Jahr hatte sie auch wieder tolle Gäste dabei, zum einen Frau Gaby Hauptmann, die deutsche Schriftstellerin und Journalistin und sehr bekannte TV Moderatorin von: Talk am See, (übrigens war Betty BBQ unlängst bei Ihr in der Sendung zu Gast: Betty BBQ, Gast bei Talk am See) sowie Kult Oma Inge. Weiterhin wurde Betty BBQ unterstützt von keinem geringeren als: MR GAY EUROPE: Enrique Doleschy

Bildquelle: ©Ella Ehmann

Bildquelle: ©Ella Ehmann

Wie immer habe ich auch viele Momente festgehalten, hier gehts zur Bildergalerie: Bildergalerie: CSD – Freiburg 2019/BettyBBQ

Urheberrecht:

Alle von mir dargestellten Bilder in diesem Blog sind mein Eigentum (§ 7 UrhG)  dürfen nicht kopiert, übernommen oder anderweitig genutzt werden. Dies steht allein dem Urheber zu (§ 15 Abs. 2).
Die Verwendung und Vervielfältigung ohne meine Zustimmung kann zu rechtlichen Konsequenzen führen. Für Bilder, die mir freundlicherweise von den Firmen zur Verfügung gestellt wurden, gilt das Urheberrecht der jeweiligen Firmen.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.